Trainingsphilosophie

Papier ist bekanntlich geduldig und das Internet ist es auch.

Ich könnte an dieser Stelle einen endlosen Artikel schreiben, der dann aber doch nicht all das aussagen würde, was ich damit vermitteln möchte…

Mein größtes Ziel ist es Hund und Halter auf dem Weg zu einem besseren Miteinander und einer höheren Lebensqualität zu begleiten.

Dieser Weg ist nicht immer einfach. Aber wenn es mir gelingt Training auf eine lustvolle Art und Weise zu vermitteln, so dass sich alle dabei gut fühlen steigt die Motivation und dann ist das Gröbste schon geschafft. Denn nur wer gerne trainiert und Erfolge sieht macht auch weiter und trägt so wieder zur Verbesserung des Teams bei.

 

aus meiner Philosophie logisch folgend…
Mit der aktuellen Tierschutzrechtslage unvereinbare Trainingsmethoden und Hilfsmittel haben in meinen Stunden absolut NICHTS verloren. Gerne zeige ich Ihnen aber alternative Methoden und andere Hilfsmittel mit denen sie Trainingsfortschritte machen OHNE ihrem Hund Schmerzen in körperlicher oder seelischer Form zu bereiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.