Alle Artikel mit dem Schlagwort: Kekse

Keksdosen mit Hundemotiven

Ein absoluter Glücksfund! Ich bin beim Shoppen zufällig auf diese Keksdosen mit Hundemotiven gestoßen und musste sie einfach mit nehmen. Genau das richtigen für die selbstgemachten Hundekeks! Bei meinem üblichen Vormittagseinkauf bin ich diesmal auf etwas ganz besonders nettes gestoßen. Ein Dosenset im pastellfarbenen Retrolook. Auf den 2 größeren Dosen sind Schattenmotive von einem Kind mit Hund drauf und auf den 2 kleineren mit Katzen. Super schick und perfekt um Kekse und Knabberzeug darin auf zu bewahren. Falls Ihr noch was zum Einfüllen braucht hab ich was für euch: Inhalt einfach selber machen mit DIY Hundekekse mit Roterrübe und DIY Hundekeks Rezept! – gefunden bei „Fischer Kitchen“ in der Obkirchergasse, 1190 Wien Kosten: 19,95€ für das Set

DIY Hundekekse mit Roterrübe

Verwöhnt die Naschkatzen unter euren Hunden und backt selbst mit diesem leckeren DIY Hundekeks Rezept mit Roterrübe! Fürs Training, als Geschenk, bei besonderen Anlässen oder als Leckerei zwischendurch. Dieses Rezept ist eine Abwandung der DIY Hundekeks vom letzten Mal – genau so einfach selbst gemacht und meine Hunde sind begeistert davon! Ihr braucht lediglich: Mischt das Faschierte mit dem Wasser und den 2 Eiern in einer Rührschüsdel zu einer feinen Masse. Das Mehl, die Rotenrüben Schnitzel und das Karotten Granulat langsam dazu geben bis alles einen zähen Teig ergibt. Wer eine Küchenmaschine zum Kneten hat ist hier klar im Vorteil, aber ich kann euch aus Erfahrung sagen – es geht auch ohne. Nun könnt Ihr je nach Zeit und Laune den Teig in Kekse formen. Für unsere kleineren Freunde und für das Training hab ich ca 1cm große Kügelchen gemacht. Der Rest des Teiges wurde zu etwa 1cm dicken Fladen mit 4cm Durchmesser verarbeitet. Das geht am Besten wenn ihr den Teig in eine Rolle formt und die Fladen einfach mit dem Messer abschneidet. Ihr könnt den Teig …

DIY Hundekeks Rezept

Verwöhnt die Naschkatzen unter euren Hunden mit diesem leckeren DIY Hundekeks Rezept! Fürs Training, als Geschenk, bei besonderen Anlässen oder als Leckerei zwischendurch. Dieses Rezept ist einfach selbst gemacht und meine Hunde sind begeistert davon! Ihr braucht lediglich: Mischt das Faschierte mit dem Wasser und den 2 Eiern in einer Rührschüsdel zu einer feinen Masse. Das Mehl und die Haferflocken langsam dazu geben bis alles einen zähen Teig ergibt. Wer eine Küchenmaschine zum Kneten hat ist hier klar im Vorteil, aber ich kann euch aus Erfahrung sagen – es geht auch ohne. Nun könnt Ihr je nach Zeit und Laune den Teig in Kekse formen. Ich habe kleine Fladen gemacht die in etwa 1cm dick waren mit 4cm Durchmesser. Für unsere kleineren Freunde und für das Training kamen dann auch noch ca 1cm große Kügelchen dazu. Ihr könnt den Teig aber natürlich auch mit etwas Mehl auswalken und mit normalen Ausstechern arbeiten. Anschließend die Kekse nurmehr auf einem Blech mit Backpapier in den Ofen schieben und bei 180Grad Heißluft backen. Dabei brauchen die größeren Fladen …